Luftkurort Espenschied - Sonnenterrasse des Wispertals

Sie sind hier:   Startseite > Unser Dorf
Seitenanfang
Page
Menu

Unser Dorf

Espenschied, die Sonnenterrasse des Wispertales

2014 feiert Espenschied 40 Jahre Staatlich anerkannter Luftkurort

Espenschied ist dank seines Heilklimas seit 1974 staatlich anerkannter Luftkurort und liegt in heilklimatisch günstiger Südhanglage im Naturpark Rhein-Taunus ca. 450 Meter ü. d. M. im Westen von Hessen.
Überdurchschnittlich hohe Tagestemperaturen, geringer Niederschlag und viele Sonnenstunden zeichnen das Klima aus, wobei selbst in heißen Sommern meistens ein mildes Lüftchen weht, nur selten Schwüle auftritt und die Nachttemperaturen angenehm sind.

Als Ortsteil von Lorch am Rhein gehört das kleine Dörfchen zum Rheingau.

Natur- und Wanderfreunde finden in und um Espenschied viel Ruhe und Erholung. Über 60 km gut markierte Wanderwege mit unterschiedlichsten Ansprüchen führen vom hübschen Dorfplatz aus durch Wiesen und stille Mischwälder mit hohem Wildbestand mal hinunter ins romantische Wispertal oder in eines seiner ursprünglichen Seitentäler oder über die Höhe in Richtung Kloster Schönau durch das "Blaue Ländchen". Über 70 Ruhebänke laden zum Ruhen und Rasten ein, Fernblicke in tiefe Täler und bis in den Westerwald, den Hunsrück und bis zum Großen Feldberg im Hochtaunus sind überraschend und traumhaft.

Eigene Wanderkarten des "Verkehrs- und Heimatverein Espenschied" sorgen für eine sichere Heimkehr. Alle Wanderwege sind als Rundwege mit ungefährer Zeitangabe ausgezeichnet.

Seit der Eröffnung des Prädikatswanderweges "Rheinsteig", einem der anspruchsvollsten Wanderwege Deutschlands, finden auch Rheinsteig-Wanderer hier im Ort Espenschied ihr Quartier.

Seit der Eröffnung des WispertalSteig im Mai 2009 zieht es vermehrt Tageswanderer nach Espenschied und der näheren Umgebung.

Espenschied ging aus einer Grundherrschaft des Erzbischofs von Mainz hervor und findet erstmals im Jahre 1187 als "Espelscheid" urkundliche Erwähnung. Um 1250 - 1260 erscheint das Dörfchen in einem eppsteinischen Lehensverzeichnis.

"Das in einer reizvollen Landschaft gelegene Dorf hat seit etwa 1960 einen märchenhaften Aufstieg erlebt, der aber nicht nur der Lage sondern auch der Tüchtigkeit seiner Bewohner zuzuschreiben ist". Zitat aus der Festschrift zur 800-Jahrfeier.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Page
Menu
Seitenanfang
Page
Menu

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login